Homöopathie und Lebensberatung, Olten
Maja Emch-Hohler, dipl. Homöopathin SHI
Was ist Homöopathie?
Wie läuft bei mir eine homöopathische Behandlung ab?
Kosten
Wie läuft bei mir eine homöopathische Behandlung ab?

Eine Erstkonsultation dauert rund zwei Stunden. Neben den aktuellen Beschwerden, sind auch vergangene Beschwerden, wie auch die Beschwerden der Vorfahren von Bedeutung. So sieht man, welche Anfälligkeiten in einem angelegt sind. Dadurch lassen sich homöopathische Mittel finden, welche die Kraft haben, einen tiefen, ursächlichen Heilungsprozess in Gange zu bringen.

Im Erstgespräch ist z.B.auch wichtig zu erfahren, welche Vorlieben und Abneigungen man hat. Auch wie reagiert man auf Ärger? Welche Ängste sind da? Usw. - Ich werde Ihnen viele persönliche Fragen stellen. Dies ist wichtig zu erfahren, damit ich Ihnen ein optimal wirkendes homöopathisches Mittel verschreiben kann. Dieses Mittel ist dann individuell für Sie! Dieses homöopathische Mittel regt Ihre Selbstheilungskräfte an und hilft Ihnen ins innere Gleichgewicht zu finden. Dadurch fühlen Sie sich (wieder) wohl und Ihre Beschwerden werden von Innen her geheilt.

Selbstverständlich unterliege ich der ärztlichen Schweigepflicht. Und Sie müssen mir nur erzählen, was Sie wollen.

Je nach Bedarf wird die Behandlung individuell ergänzt mit Ernährungshinweisen (Entsäuerung), Phytotherapie (Pflanzenheilkunde), Bachblüten, Spagyrik, Schüsslersalzen und Übungen.

Nach dem Erstgespräch, werde ich mir noch Zeit nehmen für die Analyse und Ermittlung des homöopathischen Mittels. So werden Sie ein paar Tage darauf von mir Ihr persönliches homöopathisches Mittel erhalten.

Die nächsten Konsultationen dauern weniger lang und können auch telefonisch erfolgen. Die Therapiedauer ist individuell verschieden. Im besten Fall sind Sie nach der ersten Konsultation beschwerdefrei. Meist aber ist der Heilungsweg ein Prozess und es braucht mehrere, evt. verschiedene Gaben von homöopathischen Mitteln.

 

Krankenkassen Zusatzversicherung anerkannt

 

zurück